Besucher

Heute 38

Gestern 52

Insgesamt 237612

JF Bekleidungs-Check

Nächste Termine

MÄR04
04.03.2024 - 20:00 Uhr
LZ Stadt - Übung - Sonderlöschmittel (♦)

MÄR04
04.03.2024 - 20:00 Uhr
LZ Bahnhof - Übung - Brandverläufe (♦)

MÄR05
05.03.2024 - 18:30 Uhr
Jugendfeuerwehr - Tierrettung II – alle

Feuerwehr-Pokal bleibt im Altkreis

22 Löschzüge starten bei der kreisweiten Orientierungsfahrt in Versmold. Es geht um Kraft, Köpfchen, Geschick und Teamgeist. Die Entscheidung ist knapp.

 

Altkreis Halle. Am Ende eines langen und anstrengendes Tages jubelte der Löschzug Borgholzhausen-Bahnhof. Er nahm am späten Samstagabend im Feuerwehrhaus in Versmold den neuen Wanderpokal entgegen. Nachdem der Versmolder Löschzug im vergangenen Jahr zum fünften Mal den Wettbewerb gewann, hat die bisherige Trophäe ihren dauerhaften Platz in der Vitrine an der Schulstraße gefunden. Der nigelnagelneue Pokal geht nun für ein Jahr in die Lebkuchenstadt, wo 2024, die nächsten Wettkämpfe ausgetragen werden.

2023 05 15 hk 001 250pxEine herausfordernde Aufgabe, wie die Versmolder nur allzu gut wissen. Der gesamte Löschzug war in die Vorbereitung der Orientierungsfahrt eingebunden und musste sich verschiedene Aufgaben einfallen lassen. Am Tag selbst bekam der Löschzug an den Stationen Unterstützung von der Jugendfeuerwehr. Gut die Hälfte aller Löschzüge im Kreisfeuerwehrverband hatte sich angemeldet; drei sagten kurzfristig ab, so dass am Samstag 22 Teams an den Start gingen. Nicht wissend, was sie auf der Strecke erwarten würde.

Das erste Team startete um 7 Uhr, die letzte Truppe am Nachmittag. Die jeweiligen Ziele bekamen die neunköpfigen Gruppen nur per Koordinaten mitgeteilt – da war Orientierungssinn gefragt. Während der Fahrt gab es einzelne Fragen zu beantworten: feuerwehrtechnisches Wissen und Allgemeinwissen. Dazu kam die Tagesaufgabe: aus einem Brett eine Drehleiter aussägen. Besonders aber forderten die sechs Stationen die Teilnehmenden: Im Wimmelraum auf einem Oesterweger Hof beispielsweise hatten sie fünf Minuten Zeit, sich Gegenstände einzuprägen. In Halle war Teamarbeit angesagt, um eine mit Wasser gefüllte Wanne im Kreis liegend mit den Füßen zu halten – und nacheinander Stiefel und Socken auszuziehen. Wehe dem, der das Gleichgewicht verliert . . .

2023 05 15 hk 002Eine kalte Dusche aber wäre bei den sommerlichen Temperaturen einigen vielleicht gar nicht so unrecht gewesen. Bei den Spielen Wasserball in Steinhagen und Wasserbombe auf dem Gütersloher Flughafengelände wurde es dann auch noch einmal nass, bevor die Teams zum Abschluss an zwei Stationen ordentlich ins Schwitzen gerieten. Der HAIX-Tower in Greffen forderte Kraft beim Ziehen oder Schleppen schwerer Gegenstände. Wieder zurück in Versmold auf dem Gelände von F+G Bau musste ein halber Kubikmeter Sand in eine zuvor zusammenmontierte Schalung geschaufelt werden. Ein Kampf um Punkte und Zeit.

2023 05 15 hk 003Nach etwa viereinhalb Stunden quer durch den Kreis trafen die Löschzüge nacheinander wieder am Versmolder Feuerwehrhaus ein. Mit 5.217 Punkten siegte der Löschzug Borgholzhausen-Bahnhof nur knapp vor den Kameraden aus Rheda, die 5.181 Zähler erreichten. Platz drei ging an Oesterweg (4.759). Die weiteren Platzierungen der Löschzüge aus dem Altkreis: 4. Hörste, 7. Hesselteich, 17. Kölkebeck, 18. Bockhorst und 21. Werther.

„Eine runde Veranstaltung“, fasste Versmolds Chef Stefan Temme am Tag nach der Veranstaltung zusammen. Ohne Pannen oder Ausfälle meisterten alle die Stationen. Der Aufwand rückte angesichts der großen Freude, die Ausrichter und Teilnehmer am Wettbewerb hatten, schnell in den Hintergrund.

 

Quelle: Haller Kreisblatt