Feuerstoß und heiße Öfen

Der Löschzug Bahnhof hält bei seinem 67. Winterfest 450 Gäste in Atem.


Eine zwei Meter hohe Flammensäule schießt direkt vor Udo Huchtmann senkrecht in die Höhe – Pyrotechnik. Huchtmann ist Wehrführer der Feuerwehr Borgholzhausen und sitzt mit dem Löschzugführer Bahnhof, Stefan Schlüter, sowie Bürgermeister Dirk Speckmann am VIP-Tisch im Haus Hagemeyer Singenstroth.

Werbe-Feuerwehr gefiel auch in Varel

Selbst gebautes Feuerwehrauto wirbt für den Feuerwehrball am Samstag.

 

Das gar nicht mehr so kleine rote Schätzchen in der Wiese gegenüber dem Eingang des Gasthofs Hagemeyer Singenstroth ist schon ein Hingucker. Mit Feuerwehrmann, Blaulicht und Drehleiter wirbt es für den Winterball des Löschzugs Bahnhof, bei dem am Samstag, 25. Januar, ab 19 Uhr Einlass sein wird.

Feuer, Flammen und Fahrzeuge auf der Festbühne

Der Löschzug Bahnhof hat sich für seinen Winterball viel vorgenommen. An diesem Wochenende startet der Vorverkauf.


Borgholzhausen (AG). Bei wem es an diesem Wochenende und in den Tagen danach im Borgholzhausener Süden an der Türklingelt, beidem ist die Chance hoch, dass die Feuerwehr vor der Tür steht. Auch wen es nicht brennt, sollte man die Besucher anhören,denn sie wollen Werbung machen für den Winterball am Samstag, 25. Januar. Und natürlich Eintrittskarten für dieses Ereignis verkaufen.