Feuer 1
Einsatzart Feuer 1
Kurzbericht Gasaustritt in Wohnhaus
Einsatzort Ostbarthauser Straße
Alarmierung Alarmierung per DME
am Dienstag, 14.02.2023, um 18:52 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 53 Min.
Mannschaftsstärke 27
eingesetzte Kräfte
Einsatzbericht

Am Dienstagabend gegen 18:52 Uhr wurden die Löschzuge Stadt und Bahnhof der Frewilligen Feuerwehr Borgholzhausen zu einem Einsatz an der Ostbarthauser Straße in Borgholzhausen gerufen. Gemeldet wurde Gasgeruch in einem Flur nach einem gewechselten Gaszähler an einer Flüssiggasheizung.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr hatten alle Personen das Haus bereits verlassen, ein Rettungswagen und die Polizei waren bereits vor Ort. 

Zunächst wurde durch die Besatzung des HLF des Löschzug Bahnhof ein Löschangriff zur Absicherung der Einsatzstelle aufgebaut und ein Lüfter in Bereitstellung gebracht. Anschließend ging ein Trupp unter Atemschutz mit dem Mehrgaswarngerät zur Erkundung zum Außentank der Heizungsanlage vor. Nachdem dort keine Feststellungen getroffen wurden, erfolgte die Erkundung im Inneren des Hauses.

Die Gaszufuhr der Heizung wurde durch den Trupp abgedreht, abschließend erfolgten umfangreiche Belüftungsmaßnahmen.

Da es sich hierbei um eine Flüssiggasheizung mit Außentank handelte und nicht um eine leitungsgebundene Gasversorgung, war der Energieversorger für Borgholzhausen nicht zuständig. 

Durch die Unterbrechung der Gaszufuhr geht keine Gefahr mehr für die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses aus. 

Bis zur Klärung des Gasaustritts durch einen Fachbetrieb wurde die Heizung vorläufig stillgelegt und die Einsatzstelle an die Bewohner übergeben.

Gegen kurz vor 21:00 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Haller Kreisblatt vom 16.02.2023   
Einsatzort