Tödlicher Unfall kurz vor Neujahr – 44-jähriger Autofahrer prallt gegen Baum

Der Mann kam kurz vor dem Jahreswechsel von der Fahrbahn ab. Anwohner waren durch einen lauten Knall aufmerksam geworden und alarmierten die Rettungskräfte.

 

Borgholzhausen. Keine Überlebenschance hatte am späten Silvesterabend ein 44 Jahre alter Mann aus Neuheilenbach (Kreis Bitburg-Prüm im nördlichen Rheinland-Pfalz), als er mit seinem silbernen Golf in einer Linkskurve nach rechts von der Bielefelder Straße in Borgholzhausen abkam und der Wagen vor einen Baum prallte. Anwohner waren durch den lauten Knall aufmerksam geworden und riefen den Notruf.

Retterin in höchster Not

Der Eingang eines Kottens an der Holtfelder Straße brennt lichterloh. Dank des schnellen Eingreifens einer jungen Frau aus Halle kann Schlimmes verhindert werden.

 

Borgholzhausen. Dienstagmorgen 8 Uhr, ein Tag wie jeder andere. Doch plötzlich sieht eine junge Frau auf ihrem Weg zur Arbeit lodernde Flammen. An einem Kotten an der Holtfelder Straße erkennt sie einen brennenden Gartenstuhl, der vor dem Eingang unter einem Vordach aus Holz lichterloh brennt. Der Hauseingang hat bereits Feuer gefangen. Die 28-Jährige reagiert ohne zu zögern.

Freundeskreis erkundet das Baltikum

Gruppe aus Borgholzhausen entdeckt interessante Ziele in Naukšenis Nachbarschaft.

 

Borgholzhausen (HK/ AG). Lange war die Reise geplant, doch dann drohte sie noch an Corona zu scheitern. Zum Glück schaffte der Deutsch-Lettische Freundeskreis es dann doch. Der nachfolgende Bericht gibt einige Eindrücke wieder und soll neugierig auf die Jahreshauptversammlung des Vereins machen, die am Mittwoch, 23. September, ab 19.30 Uhr Ratssaal durchgeführt wird. Und die neben den notwendigsten Regularien vor allen Dingen einen Bericht aus erster Hand für alle bietet, die vielleicht selbst über eine Reise ins Baltikum nachdenken.

Unfall bei Tempo 200 kaum zu vermeiden

Der Fahrer eines Audi RS6 setzt am Donnerstagmorgen auf der A33 mit hoher Geschwindigkeit zum Überholen an,als vor ihm ein Wagen ausschert. Er zieht nach rechts und prallt auf einen Kastenwagen, dessen Fahrer schwer verletzt wird.

 

Borgholzhausen. Bis in die Nachmittagsstunden musste am Donnerstag die Autobahn A33 zwischen Borgholzhausen und Halle nach einem schweren Unfall gesperrt werden. Das lag nicht nur an der aufwendigen Bergung der beiden schwer verletzten Unfallopfer, sondern an den Umständen des Unfalls. Ein Sachverständiger wurde von der Staatsanwaltschaft Bielefeld zur Spurensicherung hinzugezogen.

Elf Verletzte bei schwerem Auffahrunfall auf der A 33

In der Nacht zu Sonntag kollidieren drei Fahrzeuge miteinander. Die Autobahn wird für fünf Stunden gesperrt.

 

Halle. In der Nacht zu Sonntag kam es auf der A33 zwischen den Anschlussstellen Borgholzhausen und Halle zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignete sich gegen 21.29 Uhr kurz vor der Abfahrt Halle in Fahrtrichtung Paderborn. Elf Menschen wurden dabei verletzt, fünf von ihnen schwer. Insgesamt rückten mehr als 100 Einsatzkräfte aus.